Weimar: 15-Jähriger wollte Fahrrad stehlen, „weil es wohl keinem anderen gehört“

0
486

Am Sonntagabend erhielt die Polizei Weimar Hinweise zu einem am MonAmi abgestellten, offensichtlich höherwertigen Fahrrad, welches schon seit mehreren Tagen da stand. Als die Beamten dies überprüften, trafen sie einen Jungen mit dem Rad an. Er war gerade im Begriff dieses weg zu schieben. Angesprochen auf die Eigentumsverhältnisse gab der 15-Jährige an, dass es zwar nicht ihm gehöre, aber vermutlich auch keinem anderen, da es ja schon mehrere Tage da stand.

Zwei Personen bei Verkehrsunfällen verletzt

Am Sonntagnachmittag wurde in Tonndorf eine Radfahrerin bei einem Unfall verletzt als diese mit einem Pkw zusammenstieß. Die 56-jährige Weimarerin befuhr eine Kreuzung in der Ortsmitte nicht entsprechend dem Fahrbahnverlauf und kollidierte so mit einem 30-jährigen Daciafahrer. Hierbei wurde die Frau leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus verbracht.

Nur eine Stunde später kam es zwischen Umpferstedt und Frankendorf zu einem Unfall, wobei ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Der Kradfahrer befuhr die B7 in Richtung Jena in einer Kolonne. Dass die vor ihm fahrenden Pkw stark abbremsten, nahm er zu spät wahr. Er selbst schaffte den Anhaltevorgang nicht mehr und fuhr auf einen vor ihm fahrenden VW auf. In der Folge stürzte der 22-Jährige und blieb verletzt auf der Fahrbahn liegen. Die Fahrerin des VW hielt sofort an, zog den Verunfallten von der Fahrbahn und leitete Erste-Hilfe-Maßnahmen ein. Der Mann musste mit Kopfverletzungen und vermutlichen Knochenbrüchen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Randalierend durch die Stadt gezogen

Von der Belvederer Allee kommend bis in die Taubacher Straße wurden in der Nacht vom Samstag zum Sonntag an mehreren Pkw die Heckscheiben beschädigt. Vermutlich mittels Steinen warfen der oder die Täter die Scheiben ein. Zusätzlich ist davon auszugehen, dass selbige Täter auch für abgetretene Spiegel an zwei weiteren Pkw verantwortlich sind. Erste Zeugenhinweise gingen ein – die Ermittlungen laufen.

Einbruchsversuch

Unbekannte Täter versuchten zwischen Samstagabend und Sonntagnachmittag in eine Lagerhalle in Blankenhain auf dem Gelände des ehemaligen Porzellanwerkes zu gelangen. Nutzer der Halle stellten fest, dass sowohl das Garagentor, wie auch eine Sicherheitstür beschädigt waren. Zugang erlangten der oder die Täter nicht. Der verursachte Schaden beläuft sich auf schätzungsweise 5.500 Euro.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here