Bauhaus Uni Weimar: Kampf dem Clickbait!

und am Ende musste ich weinen …” – in den modernen sozialen Medien versuchen einige Seiten mit solchen und anderen Formulierungen und Überspitzungen besonders viele Klicks zu bekommen und so viele Nutzer auf ihre Artikel zu locken. Diese sogenannten Clickbaits sind oft nervig, da sie selten halten, was sie versprechen.

An der Bauhaus-Universität Weimar versucht die Arbeitsgruppe Webtechnologie und Informationssysteme nun, diesem Problem mit maschineller Intelligenz Herr zu werden. Wie ein Spamfilter sollen die Grundlagen für einen Clickbait-Filter entwickelt werden, der solche Manipulationen erkennt und ausblendet.

Das Projekt bekommt dabei nicht nur Unterstützung von der Universität in Weimar, sondern beispielsweise auch vom Innovation Fund der Google Digital News Initiative. Von dort flossen insgesamt 50.000 Euro in das Projekt.

Quelle: http://uebermedien.de/3827/es-muss-technologien-geben-die-uns-helfen-nicht-geistig-ausgebeutet-zu-werden/

via: http://www.osxi.de/sonstiges/zukunftstrends-clickbait-blocker-und-handy-lippenleser-24835.html

One thought on “Bauhaus Uni Weimar: Kampf dem Clickbait!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen