Erfurt: WARNUNG vor gespickten Hundeködern

Gestern Nachmittag fraß ein Hund ein Stück Wurst auf dem Fußgängerweg zwischen dem Borntalweg und der Europaschule in Erfurt. Der Köder war jedoch von Unbekannten mit diverse kleinen Nägeln und einer dünnen Nadel versehen. Das teilt die Erfurter Polizei über das soziale Netz Facebook mit.

Die Hundehalterin konnte ihrem Hund das Wurststück glücklicherweise aus dem Maul nehmen, sodass der Hund nicht verletzt wurde. Außerdem fand die Frau noch einen weiteren Köder, der ebenfalls präpariert war.

Durch die Beamten wurde das Wurststück sichergestellt und eine Anzeige aufgenommen.

Die Polizei dazu:

Bitte geben Sie auf Ihre Hunde acht! Sollten Sie ähnliche verdächtige “Leckerchen” finden, informieren Sie bitte umgehend die nächste Polizeidienststelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen