Meiningen: 37-Jähriger lässt seine Wut am Müll aus

Ein 37-jähriger Mann ließ Mittwochabend seine angestaute Wut und Verärgerung über private Probleme an gelben Säcken und blauen Tonnen in der Georgstraße in Meiningen aus.

Er zerriss die Säcke, warf die Tonnen um und verteilte anschließend den Inhalt entlang der Fußgängerzone. Die hinzugerufenen Polizisten versuchten den Mann zu beruhigen, doch er warf im Beisein der Beamten eine Glasflasche zu Boden, welche daraufhin in ihre Einzelteile zersprang. Weil er den Anweisungen der Polizisten nicht nachkam und weiter herumwütete kam er in polizeilichen Gewahrsam.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen