Sömmerda: 36-Jähriger konnte bei Polizei-Trick festgenommen werden

0
636

In Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizei München konnte die Erfurter Kriminalpolizei in der vergangenen Woche einen 36-jährigen Betrüger festnehmen. Im März 2018 wurde eine 77-jährige Frau aus Sömmerda Opfer eines Trickbetruges. Der alten Dame wurde am Telefon durch einen vermeintlichen Polizeibeamten erklärt, dass ihre Ersparnisse bei ihrem Geldinstitut nicht mehr sicher wären. Durch die Täter wurde die Frau dazu gebracht, einen größeren vierstelligen Geldbetrag vom Konto abzuheben und dieses Geld an einen bei ihr erscheinenden „Kollegen“ zu übergeben. Der nun ermittelte Thüringer war dabei als Geldabholer an der Tat beteiligt. Bei der durch die Kripo durchgeführten Durchsuchung konnten Beweismittel zur Tat aufgefunden werden. Durch das Amtsgericht München wurde Haftbefehl gegen den 36-Jährigen erlassen. Die Ermittlungen der Kripo Erfurt sind noch nicht abgeschlossen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein