Thüringen: Wie leben ältere Menschen?

Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik betrug in Thüringen im Durchschnitt des Jahres 2016 die Bevölkerung am Hauptwohnsitz ab 65 Jahren 533.000 Personen. Davon lebten 518.000 Personen (rund 97 Prozent) in Privathaushalten, 15.000 Personen (rund drei Prozent) wohnten in einer Gemeinschaftsunterkunft.

Von den 51.000 Personen ab 65 Jahren in Privathaushalten lebten knapp 62 Prozent mit einem Partner oder einer Partnerin zusammen, darunter 59 Prozent mit dem Ehepartner oder der Ehepartnerin. Knapp fünf Prozent der älteren Personen wohnten mit anderen Personen, aber ohne Paarbeziehung zusammen. Ein Drittel der Personen ab 65 Jahren lebte 2016 allein.

Hierbei gibt es Unterschiede in der Geschlechterverteilung. Knapp die Hälfte (rund 49 Prozent) der 294.000 Frauen ab 65 Jahren lebte 2016 mit einem Partner unter einem Dach, während es bei den 224.000 Männern ab 65 Jahren knapp 79 Prozent waren, die mit einer Partnerin zusammenlebten. Rund 44 Prozent der älteren Frauen wohnten 2016 allein im Haushalt, bei den älteren Männern waren es nur rund 19 Prozent.

Die Daten liefert der Mikrozensus, die jährliche repräsentative Haushaltebefragung, bei der rund ein Prozent der Bevölkerung befragt wird.

Quelle: Thüringer Landesamt für Statistik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen