Ilmenau: eigene Haustür eingetreten

Eine recht unkonventionelle Art eine Haustür zu öffnen wählte am späten Montagabend ein 37-Jähriger aus Ilmenau. Er stand gegen 23.30 Uhr vor dem Wohnhaus und kam nicht rein, sein Hausschlüssel war abgebrochen. Doch anstatt bei den Nachbarn zu klingeln, damit ihm geöffnet wird, trat er mehrfach kräftig gegen die Tür. Die blieb allerdings zu. Auf der Rückseite des Hauses kletterte der Mann auf ein kleines Dach, um ein Fenster zum Treppenhaus einzuschlagen. Nachdem er im Haus war, öffnete er für seine Begleiterin die Haustür und ging mit ihr in seine Wohnung. Von dem Krach geweckt, vermuteten Hausbewohner einen Einbruch und alarmierten die Polizei. Die im Hinterhof im Schnee gefundenen Schuheindruckspuren führten zu dem 37-Jährigen, der die Tat einräumte. Der Schaden beläuft sich auf ca. 500 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen