Erfurt: Situation der Baustellen und Umleitungen entspannt sich in dieser Woche leicht

0
486

Bis zum 10.09.2018 wird der Verkehr im Bereich der Baustelle in der Weimarischen Straße auf die nördliche Fahrbahn gelegt. Damit ist der erste Bauabschnitt fristgerecht abgeschlossen und die Instandsetzungsarbeiten der Straße werden auf der südlichen Fahrbahn fortgesetzt.

Weimarische Straße

Mit der ab Montag geltenden Verkehrsführung ist auch die Einfahrt in den Azmannsdorfer Weg wieder möglich. Allen Verkehrsteilnehmern ist damit die Möglichkeit gegeben, in stadteinwärtiger Richtung den Schmidtstedter Knoten zu umfahren oder aber das individuelle Fahrziel schneller zu erreichen. Eine Überquerung der Weimarischen Straße ist aber weiter nicht möglich. Dies bedeutet, dass in den Azmannsdorfer Weg stadteinwärts das nachts rechts Einbiegen und vom Azmannsdorfer Weg das nach rechts Ausbiegen in die Weimarische Straße stadteinwärts möglich ist. Explizit möglich ist auch das nach links Einbiegen in die Weimarische Straße in Richtung Weimar. Hingegen wird das Abbiegen und Einbiegen in und von der Eisenberger Straße nicht möglich sein

Schmidtstedter Knoten

Auch am Schmidtstedter Knoten selbst entspannt sich die Situation. Der Mitteltunnel wird im Verlaufe des 11.09.2018 wieder für die „normale“ Verkehrsführung freigegeben. Dies bedeutet, dass der Verkehr in Richtung Süden (Clara-Zetkin-Straße) in Richtung Osten (Weimarische Straße) und in Richtung Westen (Schillerstraße) wieder wie gewohnt fließen kann. Für die Gegenrichtung bleiben aber Verkehrseinschränkungen weiterhin bestehen.

Für die Erneuerung der Ampelanlage müssen noch neue Kabel unter der Straße verlegt werden. Es stehen also hier in den kommenden Wochen nicht alle Fahrspuren zur Verfügung, da hier noch Tiefbauarbeiten auszuführen sind.

Insgesamt müssen in den kommenden Wochen immer wieder kurzzeitig Fahrspuren gesperrt werden. Auch die Maste der Ampelanlage werden erneuert und dafür ist es notwendig, erforderlichen Arbeitsraum abzusperren.

Der Knoten Trommsdorffstraße wird ebenfalls wieder schrittweise für den Verkehr freigegeben.

Das Tiefbau- und Verkehrsamt bedankt sich bei allen Verkehrsteilnehmern für ihre Geduld und bei allen beteiligten Baufirmen für ihre schnelle und qualitätsgerechte Arbeit.

Quelle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here