Jena: Polizeibericht zum Einsatz an der GMS „Galileo“ in Winzerla

0
358

Am heutigen Vormittag erhielt die Polizei Jena, durch den Schulleiter einer Gemeinschaftsschule in der Oßmaritzer Straße, die Mitteilung, dass in einer Toilette innerhalb der Schule ein Schriftzug festgestellt wurde, welcher auf eine mögliche Bedrohungslage am heutigen Tag Rückschlüsse zulassen könnte.

Da eine akute Gefahr für die Personen im Objekt nicht gänzlich ausgeschlossen werden konnte, wurden umfangreiche polizeilichen Maßnahmen eingeleitet. Im Zusammenwirken mit Einsatzkräften der Bereitschaftspolizei wurde das Objekt sukzessive und akribisch abgesucht. Hierbei konnten aber keine Unregelmäßigkeiten, gefährlichen Gegenstände oder ähnliches vorgefunden werden, die auf ein mögliches Anschlagsszenario hindeuten.

#Während des polizeilichen Einsatzes wurde der Verkehr um das Objekt weiträumig umgeleitet und die Schüler, die am heutigen Tag ihre Zeugnisse erhielten, nacheinander an die Eltern übergeben.

Die Ermittlungen zu dem oder den Tätern wurden aufgenommen. Über die mögliche Motivlage, warum der Schriftzug an der Toilettentür angebracht wurde, kann aktuell noch nichts gesagt werden.

Autor: Landespolizeiinspektion Jena.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein