Gera: 52-Jähriger soll für mehrfache Sachbeschädigung seit zwei Jahren verantwortlich sein

0
208
Pixabay License

In den vergangenen zwei Jahren wurden Polizeibeamte aufgrund von Sachbeschädigungen immer wieder in die Geraer Innenstadt gerufen. Vor Ort stellte sich meist dasselbe Schadensbild dar: Fahrzeuge, Häuser und Fensterscheiben im Bereich der Heinrich-Knauf-Straße / Sachsenplatz und Erfurtstraße wiesen kleine Löcher und Eindellungen auf, welche auf das Abschießen von kleinen Stahlkugeln hindeuteten.

Die seit ca. 2020 anhaltende Sachbeschädigungsserie konnte nunmehr aufgeklärt werden. Im Zuge der akribischen Ermittlungsarbeit, insbesondere in Verbindung mit Zeugenhinweisen, rückte schließlich ein 52 Jahre alter Mann ins Visier der Beamten.

WERBUNG-------------------------------------------------
Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone. Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:
Telegram: Thib24 Telegram Channel
Facebook: Thib24 Facebook Seite
Telegram: Thib24 Twitter Channel
--------------------------------------------------

Anfang März wurde die Wohnung des Tatverdächtigen auf Grundlage eines bestehenden Durchsuchungsbeschlusses durchsucht. Dort fanden die Beamten nicht nur das Tatwerkzeug – eine Zwille bzw. Schleuder – sondern ebenso eine größere Anzahl von kleinen Stahlkugeln und stellten alles sicher.

Der 52-Jährige muss sich nun für seine Taten strafrechtlich verantworten. Mit der Identifizierung des Sachbeschädigers konnten insgesamt ca. 30 Verfahren aufgeklärt werden. Die Landespolizeiinspektion Gera bedankt sich bei allen Hinweisgebern, die zu diesem Aufklärungserfolg beigetragen haben. 

Quelle.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein