Rudolstadt: Polizisten bei Streitschlichtung verletzt

0
302

Zwei Polizisten wurden letzte Nacht in Rudolstadt verletzt, als sie einen Streit in einer Wohnung schlichten wollten. Gegen 23:00 Uhr riefen Anwohner eines Mehrfamilienhauses die Polizei zu Hilfe, nachdem sie in einer Wohnung lautstarkes Geschrei von einer offenbaren Auseinandersetzung hörten.

Vor Ort wurden die Beamten durch einen 23-Jährigen aus der betroffenen Wohnung umgehend beleidigt, bedroht und angegriffen. Unter anderem soll der bereits amtsbekannte Mann (deutsch) gegen den Streifenwagen und die Beamten getreten sowie geschlagen haben.

Weitere Bewohner versuchten den aufgebrachten Verdächtigen noch zu beruhigen und zurückzuhalten, was offenbar jedoch nicht gelang. Die Polizisten nahmen den verdächtigen Mann schließlich in Gewahrsam, wobei dieser sich weiter heftig wehrte und zwei von ihnen verletzte.

Eine Polizeibeamtin erlitt Prellungen durch mindestens einen Tritt und ein Polizeibeamter erlitt eine Schnittwunde an der Hand, als er dem renitenten Verdächtigen ein mitgeführtes Messer wegnahm. Gegen den Mann wird nun wegen des Verdachts der Bedrohung, der Beleidigung und des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. Er verbrachte die Nacht in einer Gewahrsamszelle der Polizei.

Quelle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here