Hamburger werben für Thüringen

0
231

Die Hamburger KNSK Werbeagentur GmbH betreut weiterhin das Thüringer Standortmarketing. Im Rahmen des im September 2015 gestarteten europaweiten Ausschreibungs- und Auswahlverfahren erhielten die Hanseaten im Februar 2016 erneut den Zuschlag. Maximal vier Jahre ist die Werbeagentur vertraglich gebunden. Zu ihren Aufgaben gehört insbesondere die Fortführung und Weiterentwicklung der erfolgreichen Standortkampagne „Das ist Thüringen“.

„Gutes Standortmarketing ist langfristig angelegt und muss kontinuierlich daran arbeiten, ein positives Image Thüringens zu kommunizieren“, sagte Thüringens Wirtschafts- und Wissenschaftsminister Wolfgang Tiefensee. Ziel sei es, das Standortmarketing auf Basis des eingeführten Corporate Designs der Landesregierung und der Kampagne „Das ist Thüringen“ fortzuführen, aber auch weiterzuentwickeln. Dafür seien auch neue Impulse und frische Ideen gefragt gewesen. „KNSK hat überzeugende Vorschläge für eine Weiterentwicklung der Marketingstrategie vorgelegt und sich damit erfolgreich gegen Mitbewerber durchgesetzt“, sagte der Minister. „Aus diesem Grund haben wir uns dafür entschieden, das Standortmarketing mit der bisherigen Leadagentur fortzuführen.“

Für das Standort- und Tourismusmarketing stehen dem Thüringer Wirtschaftsministerium im Jahr 2016 etwa 3,3 Millionen Euro und 2017 etwa 3,1 Millionen Euro zur Verfügung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here