Erfurt: Polizei stellt Vogelfänger

0
51

Ein ungewöhnlicher Fall beschäftige heute Vormittag die Erfurter Polizei. Zwei Männer hatten an einer Kiesgrube im Erfurter Norden Fallen aufgestellt. An diesen waren Singvögel angebunden, um weitere Tiere anzulocken.

Die Naturschutzbehörde wurde hinzugerufen. Die 41 und 51 Jahre alten Männer hatten es auf Stieglitze, auch bekannt als Distelfinken, abgesehen. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurden im Keller weitere 24 Stieglitze in Käfigen aufgefunden. Eines der Tiere war bereits verendet. Die Singvögel wurden alle in eine Aufzuchtstation gebracht. Von dort dürfen sie in den nächsten Tagen wieder den Weg in die Freiheit antreten.

Gegen die Männer wird wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ermittelt.

Quelle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here