Erfurt: Facebook-Party aus dem Ruder gelaufen

0
41

Eine Party lief gestern Abend im Musikerviertel komplett aus dem Ruder. Die Eltern eines 17-Jährigen waren im Urlaub und der Teenager nutzte sein sturmfrei aus und lud Freunde ein. Dies tat er u. a. über Facebook, und so kamen viel mehr Leute als geplant.

Die ungebetenen Gäste richteten erheblichen Schaden in der Wohnung an. Sie zerschlugen Möbel, beschmierten Parkett und Tapeten mit Eiern und Ketchup. Außerdem ließen sie Parfum und diverse Einrichtungsgegenstände mitgehen.

Als die Polizei vor Ort eintraf waren die Störenfriede teilweise schon verschwunden, 43 Partygäste trafen sie noch an. Einige Jugendliche beleidigten die eingesetzten Polizeibeamten, einem 16-Jährigen mussten sie Handfesseln anlegen, die er erst ablegen dufte, als sein Mutter ihn abholen musste. Ob der Gastgeber seinen Eltern den Vorfall schon gebeichtet hat, ist nicht bekannt.

Quelle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here