Berlingerode: Festnahme eines Tatverdächtigen

0
1108

Polizisten nahmen am Vormittag in einem Stadtteil von Leinefelde-Worbis einen 31-jährigen Mann in seinem Wohnhaus fest. Er steht im Verdacht, am Montagnachmittag, in einer Mehrzweckhalle in Berlingerode, einem 21-jährigen Bekannten am Hals mehrere Stichverletzungen mit einem zerbrochenen Bierglas zugefügt zu haben. Der Verletzte kam ins Krankenhaus, das er noch am Abend wieder verlassen hat.

Der Festnahme gingen umfangreiche Ermittlungen zum Aufenthalt des Tatverdächtigen voraus. Erst am späten Montagabend hatten Angehörige des Opfers die Polizei verständigt.

Zu den Hintergründen der Tat laufen die Ermittlungen, die von der Staatsanwaltschaft Mühlhausen geführt werden. Noch am Nachmittag wird die Staatsanwaltschaft über einen Haftantrag entscheiden.

Quelle.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein