Schmölln: 23-Jähriger greift Mädchen und weitere Gäste des Weihnachtsmarktes an

0
204

Am späten Samstagabend mussten gleich mehrere Streifenwagen zum Weihnachtsmarkt nach Schmölln anrücken, da dort ein junger Mann randalierte und mehrere Passanten angegriffen hat. Der Täter hat dabei ein Mädchen geschlagen und ist letztlich mit zwei seiner Kontrahenten während der Rangelei in eine Schaufensterscheibe gefallen. Weiterhin hatte er mit einem pistolenähnlichen Gegenstand gedroht.

Der Täter konnte sich vor dem Eintreffen der Beamten bereits entfernen. Im Zuge einer eingeleiteten Fahndung konnte schließlich eine durchnässte und frierende männliche Person im Stadtgebiet festgestellt werden.

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass es sich um den Gesuchten handelt, gegen den auch noch ein offener Haftbefehl vorlag. Seinen durchnässten Zustand erklärte er damit, dass er mit einem Sprung in den Fluss Sprotte vor den Beamten fliehen wollte.

Der 23-jährige Mann wird nun am heutigen Sonntag einem Haftrichter zur weiteren Entscheidung vorgeführt.

Quelle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here