Jena/Hermsdorf: Falsche Polizisten unterwegs

0
146

Falsche Polizisten waren am Donnerstag wieder in Jena unterwegs. In der Platanenstraße wurde eine 85-Jährige beim Betreten ihres Wohnhauses von einem Mann angesprochen, der sich als Polizist ausgab und eine „Polizeimarke“ vorzeigte. Er schloss die Hauseingangstür hinter sich und befragte die Dame zu möglichen Einbrüchen. Diese reagierte allerdings geistesgegenwärtig und wies den Mann ab. Dieser verließ das Haus daraufhin wieder in unbekannte Richtung. Polizeibeamte suchten den Mann im Umfeld, leider ohne Erfolg.

Der Mann konnte wie folgt beschrieben werden: ca. 1,75 m groß, dunkel gekleidet, dunkle Strickmütze, sprach gut deutsch mit leichtem ausländischen Akzent.

In Hermsdorf kam es in den Nachmittagsstunden zu einem ähnlich gelagerten Sachverhalt. Auch hier wartete ein unbekannter Mann auf eine, vom Einkauf zurückkehrende 78-Jährige und folgte ihr ins Haus und anschließend auch in ihre Wohnung. Er wies sich mittels „Polizeiausweis“ aus und forderte die Frau auf, alle Türen in der Wohnung zu öffnen, damit er nachsehen und einen Einbruch ausschließen könne. Anschließend verließ der Täter die Wohnung wieder, ohne scheinbar etwas entwendet zu haben.

Quelle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here