Jobcenter/Agenturen für Arbeit: Vieles kann auch Online erledigt werden

0
211

Die Sicherheit der Kundinnen und Kunden sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat höchste Priorität. Daher arbeiten Arbeitsagentur und Jobcenter eng mit den Gesundheitsämtern vor Ort zusammen. Als Behörde mit täglich tausenden Besuchern sind die Institutionen gehalten, Kundinnen und Kunden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor ansteckenden Krankheiten zu schützen.

Die Kundinnen und Kunden haben daher auch die Möglichkeit, ihre Anliegen telefonisch oder online zu klären. Vor dem Hintergrund der aktuellen Situation sind hier alternative Kommunikationswege zusammengefasst.

Anliegen an die Arbeitsagentur?

Mit den eServices auf www.arbeitsagentur.de/eservices können sich Jobsuchende online arbeitsuchend melden, einen Antrag auf Arbeitslosengeld, Insolvenzgeld oder Berufsausbildungsbeihilfe stellen oder Veränderungen wie Nebentätigkeiten, Erkrankung, Adressänderung u.a. mitteilen. Firmen können freie Stellen melden und Arbeitgeberbescheinigungen elektronisch übermitteln.

Der Service steht für alle mobilen Endgeräte, auch z.B. Smartphone, Tablet zur Verfügung.

Das Service-Center ist unter der Telefonnummer 0800 4 5555 00 ist Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr kostenfrei erreichbar.

Anliegen im Jobcenter?

Alle registrierten Kunden der Jobcenter finden die Online- Angebote direkt auf den Internetseiten

· Jobcenter Saale-Holzland-Kreis: www.jobcentershk.de/service oder

Tel.: 0800 4 555500

· Jobcenter Saalfeld-Rudolstadt: www.jobcenter-slf-ru.de. Alle wichtigen Kontaktdaten wie z.B. die Durchwahlnummern für die jeweiligen Ansprechpartner im Jobcenter Saalfeld-Rudolstadt finden Kundinnen und Kunden direkt auf der Homepage.

Quelle: Agentur für Arbeit, Jena.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here