Brand durch heiße Kohlereste in Daberstedt

0
852

Es war sicher gut gemeint, als ein 15-Jähriger in Daberstedt den Grill säuberte. Jedoch rechnete er nicht damit, dass auch nachdem der Grill bereits eine Nacht draußen stand, noch immer heiße Kohlereste in der Asche lagen. Als er die Überreste auf den Kompost kippte, entzündete sich dieser. Zu allem Unglück griff das Feuer auch auf den anliegenden Geräteschuppen über. Die Berufsfeuerwehr Erfurt konnte den Brand zwar schnell löschen, ein Sachschaden von über 2.000 Euro ist dennoch entstanden. Deshalb gilt: Versichern Sie sich, dass die Asche vollständig erkaltet ist, ehe sie in die Mülltonne oder auf den Kompost kommt.

Quelle.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein