Jena: Betrunkener stellt sich vor Bus

0
87

Die Polizei musste am Donnerstagnachmittag einschreiten, nachdem sie über den Nahverkehr informiert wurde, dass sich ein Fahrgast nicht benehmen kann und deshalb an der Knebelstraße den Bus verlassen sollte. Der Mann stellte sich dann vor den Bus und hinderte den Fahrer am Weiterfahren. Die Beamten trafen den polizeibekannten 36-Jährigen an. Ein Atemtest ergab bei ihm 2,8 Promille. Ihm wurde ein Platzverweis für den Busbahnhof ausgesprochen, den er aber nicht befolgte. Insofern wurde er in einer Gewahrsamszelle untergebracht. Nachdem der Mann gegen Mitternacht einen deutlich geringeren Atemalkoholwert aufwies und wieder friedlich geworden war, konnte er die Zelle wieder verlassen.

Obwohl die meisten Geschäfte geschlossen haben, sind Ladendiebe weiter aktiv. Ein 30 Jahre alter Mann wurde von den Mitarbeitern eines Lebensmittelmarktes in der Friedrich-Zucker-Straße dabei erwischt, wie er zwei Solarlampen, Bettwäsche und ein Kettenspray im Gesamtwert von 44 Euro in seinen Rucksack packte und ohne zu bezahlen den Kassenbereich durchlief. Auf die Tat hin angesprochen, gab er den Diebstahl zu und das Diebesgut freiwillig zurück. Das schützte ihn aber nicht vor einer Anzeige wegen Ladendiebstahls.

Quelle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here