Thüringer Tourismus im März 2020 dramatisch eingebrochen

0
567

Im März 2020 wurden nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik in den Thüringer Beherbergungsstätten (mit 10 und mehr Betten) und auf Campingplätzen (ohne Dauercamping) insgesamt 101.000 Gästeankünfte gezählt. Das waren 62,7 Prozent weniger (-170.000 Ankünfte) als im März 2019. Die Zahl der Übernachtungen sank um 50,2 Prozent auf 336.000 (-339.000). Die Verweildauer pro Gast lag mit durchschnittlich 3,3 Tagen deutlich über dem im März 2019 gemessenen Niveau (2,5 Tage).

Quelle: Thüringer Landesamt für Statistik.

Hier finden Sie die vollständige Meldung.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein