Jena: Polizisten auf Fahrrädern in der GoeGa

0
178

Für Aufsehen sorgten am Mittwochnachmittag in der Goethegalerie zwei Polizisten, als sie mit ihren Fahrrädern mitten durch die Einkaufspassage fuhren, um bei einem Räuberischen Diebstahl einzuschreiten.

Die beiden Polizisten waren an diesem Tag als Fahrradstreife in Jena eingesetzt, als sie über Funk von einem Ladendieb, der sich heftig gegen die Verkäufer eines Sportartikelgeschäftes wehrte. Da ein schnelles Einschreiten dringend notwendig erschien, fuhren die beiden Beamten kurzerhand mit ihren Fahrrädern durch die Goethegalerie und haben damit wahrscheinlich bei einigen Besuchern für Erstaunen gesorgt.

In dem Geschäft angekommen stellte sich die Lage wie folgt dar: Ein 32-jähriger Georgier hatte versucht, die Diebstahlssicherung von Bekleidungsgegenständen im Wert von etwa 145 Euro zu entfernen und anschließend den Laden ohne zu bezahlen verlassen. Die Alarmanlage hatte angeschlagen und die Verkäufer aufmerksam gemacht. Sie baten den Mann wieder ins Geschäft, wo sich dieser entschuldigte und das Diebesgut zurückgab.

Bei einer anschließenden Personalienaufnahme wollte sich der 32-Jährige losreisen und wehrte sich erheblich gegen die Maßnahme. Die Verkäufer informierten die Polizei, die dank des Fahrradeinsatzes umgehend eintraf und unterstützte. Der Mann muss sich wegen Räuberischen Diebstahls verantworten. Da der Ladendieb eine Duldung mit einer räumlichen Begrenzung auf den Landkreis Saalfeld/Rudolstadt hat, wurde auch dieser Verstoß geahndet.

Quelle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here