Erfurt: Jugendlicher Romeo verletzt zwei Polizisten

0
166

In einem Streit um eine junge Frau wurden in der Nacht von Freitag zu Samstag zwei Polizeibeamte verletzt. Zwei Herren im Alter von 17 und 18 Jahren balzten Samstag früh gegen 05:00 Uhr um eine 18-Jährige. Die Konkurrenten gerieten in Streit und schlugen sich in der weiteren Folge gegenseitig ins Gesicht. Die hinzugerufenen Polizisten hatten nicht nur damit zu kämpfen, die liebestollen Männer zu bändigen, sondern auch das Objekt der Begierde im Zaum zu halten. Offensichtlich hatte es der Jüngere der Beiden der 18-Jährigen angetan.

Während der polizeilichen Maßnahmen versuchte die Betrunkene ständig in Richtung des 17-Jährigen zu gelangen. Die Polizisten versuchten die aufgebrachte Frau auf Distanz zu halten und schoben sie immer wieder weg. Aufgrund ihres Alkoholpegels (1,9 Promille) stürzte sie, blieb aber unverletzt.

Der 18-Jährige verteidigte seine Angebetete in Rittermanier und ging mit erhobenen Fäusten auf einen Polizisten los. Sein Kollege bemerkte dies rechtzeitig und brachte den Angreifer zu Boden. Der junge Mann wehrte sich und verletzte die Beamten. Welcher der Liebestollen das Rennen um die 18-Jährige gemacht hat, ist nicht bekannt.

Quelle: LPI Erfurt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here