Sömmerda: 80-Jähriger fährt betrunken Krankenfahrstuhl

0
989

Zu einem Unfall mit einem dreirädrigen Krankenfahrstuhl kam es am Sonntagmittag in Sömmerda. Ein 80-jähriger Mann fuhr laut Zeugenaussagen mit dem Gefährt seiner Ehefrau zügig über die Ampelkreuzung in der Frohndorfer Straße / Mainzer Straße und kippte anschließend in einer Kurve um. Dabei verletzte sich der Mann leicht.

Der Rentner war volltrunken, ein Alkoholtest vor Ort nicht möglich. Eine Blutentnahme wurde veranlasst und Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet.

Quelle.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein