Jena: Phantom-Eierwürfe in der Fritz-Ritter-Straße

0
173

Gegen 21:00 Uhr meldete sich eine 26-Jährige aus der Fritz-Ritter-Straße in Jena bei der Polizei und gab an, dass zwei fremde Frauen vor dem Haus stehen und nach ihrem Nachbarn verlangen. Um dieses Begehr zu verdeutlichen sollen die beiden Unbekannten Gegenstände gegen die Fensterscheiben werfen und rohe Eier auf dem Hausflur verteilen. Als die Polizeibeamten vor Ort eintrafen, fehlte von den beiden Eierwerferinnen aber jede Spur. Und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn auch Eierreste oder andere derartige „Wurfgeschosse“ konnten vor Ort nicht festgestellt werden. Nach Rücksprache mit der vermeintlichen „Person der Begierde“, konnte dieser aber auch keine erhellenden Informationen zum Sachverhalt machen. Durch ein mitgeführtes Fahrzeug, welches die Zeugin erkannte, konnte eine Frau ausfindig gemacht werden, welche zwar zugab am Einsatzort gewesen zu sein, aber derartige Handlungen vehement abstritt. Da es zu keinerlei Beschädigungen kam, wurde seitens der Polizei auch kein Strafverfahren eingeleitet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here