Jena: Pendelverkehr für UKJ-Mitarbeiter

0
651

Um auch heute und morgen die notwendige Patientenversorgung zu sichern, wurde durch die Vermittlung von Sicherheitsdezernent Benjamin Koppe mit der Berufsfeuerwehr, der Nahverkehrsgesellschaft Jena und der Katastrophenschutzleitung des UKJ eine Beförderungsmöglichkeit für Mitarbeitende des Universitätsklinikums geschaffen.

Mit Mannschaftstransportwagen der Berufsfeuerwehr und höher gelegenen Straßenbahnen des Nahverkehrs findet ein Pendelverkehr von und nach Neu-Lobeda statt. Dies gilt für den Montagabend bzw. Montagnacht sowie für die Morgenstunden des Dienstag, 9. Februar.

Über Einzelheiten und Abfahrtszeiten können sich Mitarbeitende des Universitätsklinikums auf der hauseigenen Startseite des Intranets informieren.

Quelle: Stadtverwaltung Jena.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein