Erfurt: Handschellen statt Rohrschellen

0
207

Eine 32-jährige Frau aus der Andreasvorstadt erwartete am Donnerstagmorgen einen Klempner in ihrer Wohnung. Umso größer war die Überraschung, als sie der Polizei und nicht einem Handwerker die Tür öffnete.

Die Frau wurde mit zwei Haftbefehlen gesucht. Statt neuer Rohrschellen klickten für sie die Handschellen. Sie wurde noch am Vormittag in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Zu allem Übel erhielt sie zudem eine Strafanzeige. Die Polizisten hatten in ihrer Wohnung auf einem Tisch Drogen aufgefunden.

Quelle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here