Holzthaleben: Mähdrescher brennt nach Einsatz aus

0
129

Am Freitag, den 16.07.2021, wurden die Beamten der PI Kyffhäuser gegen 14:30 Uhr durch die Rettungsleitstelle über einen in Flammen stehenden Mähdrescher im Bereich des Windparks Holzthaleben, zwischen der Schweinemast-Anlage und den Ortslagen Großbrüchter bzw. Kleinbrüchter, informiert.

Auf der Anfahrt zum Einsatzort konnten die Beamten schon in Schernberg die aufsteigende Rauchsäule wahrnehmen.

Nach Eintreffen vor Ort wurde bekannt, dass ein 42-Jähriger mit seinem Mähdrescher der Marke „John Deere“ mit Ernte-Arbeiten auf einem Feld tätig war. Durch schnelles und umsichtiges Handeln manövrierte der Fahrer den Mähdrescher noch an den bereits abgeernteten Feldrand, um größeren Schaden abzuwenden. Der Fahrer konnte den Mähdrescher unverletzt verlassen. Sein Fahrzeug war jedoch nicht mehr zu retten – dieses brannte vollständig aus. Der Gesamtschaden wird derzeit auf ca. 650.000 EUR beziffert. Nach vorliegenden Erkenntnissen handelte es sich um einen technischen Defekt, welcher den Fahrzeugbrand ausgelöst hatte.

Insgesamt waren ca. 40 Kameraden der umliegenden Ortschaften zur Brandbekämpfung im Einsatz.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here