Nordthüringen: Ziegenbock hatte Bock auf ’ne Spritztour mit der Kripo

0
324
Polizei Nordhausen

Am Donnerstag fanden Durchsuchungen irgendwo im Norden Thüringens statt. Die Ermittler der Kriminalpolizei rücken aus, parken ihr Auto – und noch ehe sie es abschließen können, das! Ein Ziegenbock machte es sich auf dem Rücksitz des zivilen Fahrzeuges bequem.

Er hatte wahrscheinlich an eine Spritztour gedacht, denn nach Aussage seines Herrchens fährt der Bock gern Auto. Diesen Wunsch konnten ihm die Kriminalisten leider nicht erfüllen. Fast freiwillig verließ das Tier das Einsatzfahrzeug.

Quelle.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein