Thüringen: Autofasten ab Aschermittwoch

0
345

Am 2. März 2022 geht’s wieder los! Die Fastenzeit beginnt und wir laden Sie ein, von Aschermittwoch bis Karsamstag mal einen anderen Weg einzuschlagen und das Autofasten auszuprobieren. In diesem Jahr ist erstmals das Bistum Erfurt Partner des Autofastens.

Viele Partner unterstützen die Idee und ermuntern Sie gemeinsam, im Rahmen der eigenen Möglichkeiten aufs Auto verzichten und stattdessen den ÖPNV, Fahrrad oder die eigenen Füße zu nutzen, um mobil zu sein. In unserem Mitmachkalender können Sie Ihr Umstiegsverhalten dokumentieren.

Die Verkehrsunternehmen sorgen mit zahlreichen Schutzmaßnahmen weiterhin dafür, dass die Nutzung von #Bussen und #Bahnen sicher ist und bleibt. Zusammen kommen wir #BesserWeiter.

Das Autofasten findet in der Fastenzeit vor Ostern, d.h. von Aschermittwoch (2. März) bis Karsamstag (16. April) statt.

Ziel ist es, zum Umdenken und Nachdenken über das eigene Mobilitätsverhalten anzustoßen. Außerdem sollen Menschen einladen werden, auf den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV), das Fahrrad oder Carsharing umzusteigen oder anstelle des Autos zu Fuß zu gehen.

Das Autofasten ist eine Initiative von Bus & Bahn Thüringen e.V., der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM), dem Bistum Erfurt, dem Verkehrsverbund Mittelthüringen (VMT) sowie von vielen Thüringer Verkehrsunternehmen, Institutionen, Verbänden und Partnern.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein