Rudolstadt/Saalfeld: KomBus stellt Städtedreieck-mobil-Linien R und B in Rudolstadt und Saalfeld ein

0
569
Pixabay License

KomBus weist auf eine kurzfristige Einstellung des Betriebes zweier Buslinien ein und informiert über alternative Angebote für Fahrgäste: Aufgrund der aktuellen Infektionslage können wir ab nächster Woche nicht mehr alle Leistungen im Öffentlichen Personennahverkehr absichern. Erhebliche Einschränkungen bei der Personalverfügbarkeit, bedingt durch coronabedingte Arbeitsunfähigkeit und Quarantäneanordnungen machen es erforderlich, ab dem kommenden Montag, den 14. März 2022, wieder zwei Buslinien im Städtedreieck vorübergehend einzustellen.

In Rudolstadt entfallen bis auf Weiteres alle Fahrten der Städtedreieck mobil-Linie R, die von Rudolstadt, Nordfriedhof über das Stadtgebiet nach Schwarza-Nord verkehrt. Fahrgäste werden gebeten, in Richtung Nordfriedhof auf die Regionallinien 113 (Rudolstadt-Erfurt) und 114 (Rudolstadt-Weimar) auszuweichen. In Richtung Schwarza-Nord können die Städtedreieck mobil-Linien S1 und S2 genutzt werden. Zum Wohngebiet Volkstedter Leite fährt die Regionallinie 215.

Ebenfalls ab Montag entfällt in Saalfeld wochentags die Städtedreick mobil- Linie B, die von Gorndorf zum Gewerbegebiet fährt. Ersatzweise können Fahrgäste die Städtedreieck mobil – Linie A nutzen.

Informationen zu alternativen Fahrzeiten können am KomBus-Servicetelefon unter 03671 / 52 51 999, in den Servicecentern in Rudolstadt und Saalfeld, unter www.kombus-online.de und in der Fahrplan App abgerufen werden.

Quelle.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein