Arnstadt: Bundespolizei bringt Hundedame zu Frauchen

0
241
Foto: Bundespolizei

Kleiner Hund auf großer Reise. Mit einem Schwarzfahrer anderer Art hatte es die Bundespolizei am Samstag, den 5. Mai zu tun. Ohne Fahrschein ging eine kleine Yorkshire-Terrier-Hündin auf Bahnfahrt von Arnstadt nach Saalfeld. Offenbar dem Besitzer ausgebüxt, war das Tier in Arnstadt in den Zug gestiegen, wo die Reise nach Saalfeld begann. Dort angekommen, wurde die Hundedame in Gewahrsam genommen und durch die Bundespolizei nach Arnstadt zurückgebracht.

Dabei hatten sich die fürsorgende Beamtin und die Hundedame sofort gut verstanden. Die Ausreißerin wurde einer Hundepension übergeben, wo sie von ihrer Besitzerin abgeholt werden konnte.

Quelle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here