Jena: Einbrecher fahren mit Auto in Tankstellengebäude

0
377

Tabakdiebe verursachen hohen Sachschaden

Äußerst strukturiert erbeuteten in der Nacht zu Dienstag Unbekannte Tabak und Zigaretten im Wert von mehreren tausend Euro aus einer Tankstelle in Jena. Gegen 02:00 Uhr löste die Alarmanlage aus. Wie von Anwohnern im Nachgang bestätigt wurde, konnte durch diese im Tatzeitraum auch kurzzeitig akustischer, als auch optischer Alarm wahrgenommen werden.

Die Täter näherten sich mit einem Pkw der Tankstelle in der Bürgelschen Straße und stellten den Fluchtwagen direkt vor der Eingangstür ab. Anschließend versuchten drei Personen die Tür aufzuhebeln, was allerdings misslang. Daraufhin machten die Langfinger kurzen Prozess und fuhren mit dem Fahrzeug rückwärts gegen die Eingangstür. Folglich gelangte sie problemlos ins Innere des Objektes.

Zielgerichtet wurde die Tabaktheke aufgesucht und gewaltsam geöffnet. Das Beutegut wurde sodann in mitgebrachte Transportboxen umgelagert und im Fahrzeug verstaut. In der Folge flüchteten die Diebe in Richtung Autobahn. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt.

Quelle.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein