DWD warnt vor Starkregen, Sturmböen und Hagel

0
139

Ab dem frühen Sonntagnachmittag bis in die erste Nachthälfte hinein entwickeln sich gebietsweise schwere Gewitter, die aus Südost aufziehen. Das teilt der Deutsche Wetterdienst mit. Örtlich ist mit Sturmböen bis 85 km/h (9 Bft) und Hagel mit Korngrößen um 2 cm zu rechnen.

Die Hauptgefahr geht durch die langsame Zuggeschwindigkeit der Gewitter aber von Starkregen aus: Es können Regenmengen von 20 bis 40 l/qm in kurzer Zeit oder bis zu 60 l/qm bei wiederholten Gewittern fallen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here