Eisenach: Sarah malte die schönste Wildkatze

Den Logo-Malwettbewerb zur KinderKulturNacht hat in diesem Jahr Sarah gewonnen. Die fast 12-Jährige malte nach Meinung einer sechsköpfigen Jury die schönste Wildkatze in dem Wettbewerb, den die Kinderbeauftragte Annette Backhaus zur 14. KinderKulturNacht ausgeschrieben hatte. Die gemalte und fröhlich wirkende Wildkatze von Sarah wird nun als Logo und damit als Leitmotiv durch die Nacht des 23. Juni führen. Dann gibt es in der ganzen Stadt Kulturangebote für Kinder.

„Ich danke euch Kindern für die vielen eingeschickten Bilder zum Malwettbewerb. Alle haben sich angestrengt und mit viel Fantasie ihre Wildkatzen gezeichnet. Es ist eine ganz besondere Katze – nämlich das Tier des Jahres 2018 und das Wappentier des Nationalparks Hainich, die uns durch die KinderKulturNacht führen wird“, sagte Oberbürgermeisterin Katja Wolf.

Einen besonderen Dank richtete Kulturdezernent Ingo Wachtmeister an die Sponsoren. „Dank Ihrer großzügigen finanziellen Unterstützung leisten Sie meist schon über viele Jahre einen ganz wesentlichen Beitrag zum Gelingen der KinderKulturNacht“, betonte er.

Der Kreativ-Wettbewerb wurde bereits Anfang dieses Jahres ausgeschrieben. „Mit zirka 300 verschiedenen Wildkatzen-Bildern sind in diesem Jahr noch ein paar mehr Zeichnungen als im Vorjahr eingereicht worden”, berichtete Annette Backhaus. Die Jury hatte die Qual der Wahl, die schönsten Bilder auszuwählen. Zur Jury gehörten die Tierschutzpreisträgerin Dr. Ingrid Röschke, Museumspädagogin Angela Senf, die Kunsterzieher Susanne Peise und Enrico Wolfram, die Kinderbeauftragte Annette Backhaus und in diesem Jahr als besonders fachkundige Unterstützung auch Claudia Wilhelm, Geschäftsführerin des Wildkatzendorfes Hütscheroda.

Am Ende entschieden sich die Jurymitglieder für das Bild von Sarah. Ihre Wildkatze wird nun als Symbol für die KinderKulturNacht dienen. Sie wird nahezu überall zu finden sein – im Programmheft, auf dem Ankündigungsplakat und als Erkennungszeichen an den Einrichtungen, die in dieser Nacht geöffnet sind.

Weitere Wildkatzen-Bilder, die in die engere Auswahl kamen, werden ebenfalls im Programmheft zu finden sein. Gemalt wurden sie von Martha Kehr, Margaretha Müller, Manleen Kaur, Lucas Wolf, Freya Eickholt, Annalena Schramm, Hanna Beer, Johannes Talarski und Nele Heiland. Zur KinderKulturNacht werden die prämierten Bilder im Stadtschloss zu sehen sein. Alle anderen eingereichten Kunstwerke werden während der KinderKulturNacht wieder in der Volkshochschule zu besichtigen sein.

Quelle: Stadtverwaltung Eisenach.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen