Jena: Prügelei statt erotische Aufnahmen

0
544

Kurz vor Mitternacht war am Mittwoch ein Pärchen (m, 38 und w, 39) auf der Stauffenbergstraße unterwegs. Hier kam ein 44-jähriger Mann auf die Beiden zu und sprach diese an. Dabei gab er an im Filmbusiness für erotische Filme tätig zu sein. Dies missdeutete der 38-Jähriger jedoch und dachte, dass seine Begleiterin zum Beischlaf aufgefordert wurde. In der Folge warf er eine Glasflasche in Richtung des 44-Jährigen und traf diesen auch am Kopf. In der Folge attackierte der 44-Jährige seinen Kontrahenten mit Schlägen und Tritten, sodass dieser zu Boden ging. Die eingesetzten Beamten konnten die beiden Streithähne sodann trennen und den Sachverhalt aufnehmen. Beide Protagonisten waren mit über 2 Promille nicht unerheblich alkoholisiert. Im Ergebnis wurden zwei Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein