Landkreis Sömmerda: Zug entgleist

0
413
Fot: Polizei Erfurt

Auf der Pfefferminzbahn entgleiste ein Triebwagen

Am Samstagabend entgleiste kurz vor 18:00 Uhr auf einer Bahnstrecke zwischen Sömmerda und Buttstädt ein Triebwagen der “Pfefferminzbahn”. Zum Zeitpunkt des Unfalls befanden sich sieben Personen, darunter ein Kind und ein Säugling, in dem Triebwagen.

Weder das Bahnpersonal, noch die Fahrgäste wurden durch den Unfall verletzt. An dem Zug und dem Oberbau der Gleise entstand allerdings erheblicher Sachschaden. Dieser wird auf 400.000 Euro geschätzt.

Noch ist unklar, ob technisches oder menschliches Versagen ursächlich für den Unfall war. Die Polizei ermittelt wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. 

Quelle.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein