Jena: Nahverkehr erneuert Oberleitungen

0
511

Im Zuge der aktuellen Baumaßnahme zur Modernisierung der Straßenbahninfrastruktur im Abschnitt zwischen der Haltestellen Altenburger Straße und Zwätzen werden neben Gleisarbeiten und dem weiteren barrierefreien Umbau von Haltestellen die Oberleitungen erneuert. Diese wurden Anfang der 90er Jahre gebaut und sind nun verschlissen nach mindestens 25 Jahren im Einsatz. Konkret werden 1,2 Kilometer Fahrdraht und 1,2 Kilometer Tragseil neu gezogen sowie 30 Maste neu gestellt.

Um Baufreiheit für zwei Masten zu schaffen sowie die Sicherheit auch zukünftig von Fahrgästen,

Fahrpersonal und weiteren Verkehrsteilnehmern jederzeit zu gewährleisten, ist es für dieses wichtige Investitionsvorhaben innerhalb der Verkehrswende unumgänglich, Baumkronen zu beschneiden und zwei Bäume zu entfernen.

Ebenso müssen für die Betriebssicherheit zwei Bäume auf dem Gelände des Gleichrichterunterwerks in der Stifterstraße gefällt werden. Für diese Baumarbeiten wird ein Steiger benötigt, so dass sie nur bei der momentan zurückgebauten Oberleitung und Streckensperrung ausgeführt werden können.

Die Arbeiten erfolgen mit Genehmigung des Fachdienstes Umwelt- und Naturschutz der Stadt Jena einschließlich festgelegter Ausgleichsmaßnahmen und starten am Donnerstag, 12. Oktober 2023.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein