Eisenberg: Ladendieb zieht Messer

0
440

Ein 53-Jähriger betrat am Montagnachmittag einen Supermarkt am Schützenplatz. Von dem Ladendetektiv wurde dieser dabei über Videokamera beobachtet, wie er eine Flasche Spirituose in seinem mitgeführten Rucksack verstaute, um diese offensichtlich zu entwenden. Als der Ladendetektiv den Mann darauf ansprechen wollte, ließ er jedoch davon ab und zog sich zurück, da er den Täter aus früheren Sachverhalten wiedererkannte. In der Folge nutzte der Täter ein im Laden ausgelegtes Küchenmesser mit einer Klingenlänge von 19cm und bedrohte den Detektiv durch die im Laden befindliche Videokamera mittels Handzeichen und optischen Drohgebärden. Anschließend verließ der Mann mit dem Messer den Supermarkt durch den Kassenbereich und ließ seinen Rucksack vorerst zurück. Als die Polizei vor Ort erschien, traf man den 53-Jährigen im Eingangsbereich des Ladens mit erhobenen Händen an. Im Rahmen der späteren Kontrolle stellte man bei dem Mann einen Alkoholwert von 1,27 Promille fest und bei seiner Durchsuchung wurde eine Kleinstmenge Drogen aufgefunden. Für weitere Folgemaßnahmen wurde der Mann durch die Streife zur Dienststelle verbracht.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein