Maibaum fällt auf Auto – 30.000 Euro Schaden

0
674

Forstarbeiter wissen es: nicht immer fällt ein Baum beim Baumfällen in die angestrebte Richtung. Mit dieser Tatsache sah sich am Dienstagabend in Finsterbergen (Lkr. Gotha) ein 43-Jähriger konfrontiert. Er war beauftragt, den Maibaum Am Dorfteich mit einer Kettensäge zu fällen. Aber das ging sowas von schief.

Der Baum drehte sich kurz vor dem Fall auf dem Fällkeil in die falsche Richtung. Die 30 Meter hohe Fichte mit 30 cm Stammdurchmesser stürzte längs auf einen am Straßenrand geparkten Fiat Ducato. Zum Glück saß niemand darin. Das Fahrzeug wurde komplett zerstört, Schaden ca. 30.000 Euro.

Quelle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here