Yorkshire-Terrier in Kindelbrück tot gebissen

0
3375
Pixabay License

In Kindelbrück wurde am Samstag ein Yorkshire-Terrier von einem anderen Hund tot gebissen. Beide Hundebesitzer befanden sich am Abend auf dem Spaziergang, als sich der Pitbull-Mischlingshund von seiner Besitzerin plötzlich losriss und auf den kleinen Hund losrannte. Der Yorkshire-Terrier wurde durch den angreifenden Hund so schwer gebissen, dass er verstarb.

Die Besitzerin des Mischlings versuchte ihren Hund von dem Yorkshire-Terrier abzubringen, wurde aber dabei von ihm in die Hand gebissen. Ihr Hund konnte erst durch das Eingreifen eines hinzu eilenden Passanten von dem kleinen Hund abgebracht werden. Die Besitzerin des Mischlings musste medizinisch versorgt werden. Gegen sie wurde Anzeige erstattet.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein