Toter Zwergesel und tote Pferdefohlen bei Kölleda gefunden

0
208

Ein toter Zwergeselhengst und zwei noch wenige Wochen alte Pferdefohlen wurden am Dienstagabend gegen 18:45 Uhr in Nähe der Bundesautobahn 71, Abfahrt Kölleda aufgefunden. Die Tiere lagen in Nähe der Ortslage Dermsdorf, an einem Wirtschaftsweg, der parallel zur Autobahn verläuft. Nachdem die Polizei über das Auffinden der toten Tiere informiert wurde, kamen auch die zuständigen Mitarbeiter der Ordnungsbehörden und vom Veterinäramt vor Ort. Die Tiere wurden medizinisch untersucht.

Im Ergebnis sind die Tiere nicht durch Gewalteinwirkung verstorben. Ein Zusammenhang zu den Ermittlungen der AG „Koppel“ ist nicht zu sehen. Die Kripo ermittelt wegen dem Verstoß nach dem Tierschutz- und Tierkörperbeseitigungsgesetz. Der Halter der Tiere ist bislang nicht bekannt.

Die Kripo erhofft sich Hinweise von Zeugen, die vor Dienstagabend im Bereich der Autobahnabfahrt Kölleda, an dem Wirtschaftsweg nach Schillingstedt, Beobachtungen zu Fahrzeugen und Personen gemacht haben. Es ist davon auszugehen, dass die toten Tiere mit einem Anhänger oder größerem Fahrzeug an den Auffindeort gebracht wurden. Wer hat auffällige Beobachtungen gemacht oder kann der Kripo Hinweise zu dem möglichen Halter der Tiere geben? Hinweise nimmt die Kripo Erfurt, unter Tel. 0361/ 7443-1465 entgegen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here