Stadtbibliothek Gotha sucht Zeitzeugen

0
209

Die Stadtbibliothek Gotha sucht Zeitzeugen für das Projekt „1939.2019 Vielfalt lokaler Erinnerungen“. 2019 jährt sich der Überfall auf Polen und damit der Beginn des 2. Weltkriegs zum 80. Mal. Aus diesem Anlass hat die Stadtbibliothek Heinrich Heine, gemeinsam mit dem Anne Frank Zentrum Berlin, ein generationsübergreifendes Geschichtsprojekt ins Leben gerufen. Hierbei soll jungen Menschen die Thematik in Form persönlicher Erinnerungen innerhalb ihres lokalen Umfeldes näher gebracht werden.

Ziel ist es, ein innovatives und lebensweltnahes Format des Erinnerns zu entwickeln und damit ein nachhaltiges, kritisches Geschichtsbewusstsein zu generieren. Zudem setzt das Projekt auf die Stärken des intergenerativen Dialogs und fördert die Auseinandersetzung mit vielfältigen Lebensbeschreibungen. Zur Umsetzung dient der Ansatz des biografischen Lernens.

Auf diesem Weg sucht die Stadtbibliothek Menschen, die sie an Ihren Erinnerungen, Eindrücken und persönlichen Geschichten aus Gotha und Umgebung zum Beginn des Zweiten Weltkrieges teilhaben lässt.

Quelle: Stadtverwaltung Gotha.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here