Nordhausen: Hund während Theaterbesuch im Auto zurück gelassen

0
771
Pixabay License

Trotz der zahlreichen, jährlich zur Sommerzeit wiederkehrenden Warnungen über Fälle, in denen Hunde qualvoll in überhitzten Autos sterben, kommt es immer noch vor, dass Besitzer ihre Vierbeiner an sonnigen Tagen im Fahrzeug zurücklassen. So auch am Sonntag in Nordhausen. Eine Zeugin hatte beobachtet, wie ein Hund am Nachmittag in ein Auto, das in der Spiegelstraße abgestellt war, eingesperrt wurde. Der Pkw stand in der prallen Sonne. Als die Besitzer auch nach einer Stunde nicht zurückgekehrt waren, informierte die Zeugin die Polizei. Die hinzugerufenen Polizisten fanden heraus, dass sich die Hundehalter eine Veranstaltung im Theater ansahen. Dem Tier ging es glücklicherweise gut. Die Polizei weist darauf hin, dass sich, auch bei vermeintlich milden Temperaturen, der Innenraum eines Autos stark aufheizt und so schnell zur tödlichen Falle für eingeschlossene Tiere werden kann. Auch ein kleiner Spalt im Fenster führt nicht zu niedrigeren Temperaturen im Fahrzeug, da die Luft nicht zirkulieren kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here