Erfurt: Konstituierende Sitzung des Stadtrates

0
137

Wichtigster Tagesordnungspunkt war die Wahl des Stadtratsvorsitzenden und seiner drei Stellvertreter/-innen.  Michael Panse, Fraktionsmitglied der CDU, wurde mit großer Mehrheit zum Stadtratsvorsitzenden gewählt (43 Ja-Stimmen bei 47 Anwesenden). In einer kurzen Rede sagte Panse, dass er in seiner Amtszeit im Stadtrat auf einen „wertschätzenden und sachlichen Umgang“ achten wolle. „Ich möchte die Sitzungen unauffällig leiten“, so Panse.

Als Stellvertreterinnen von Michael Panse wurden ebenfalls mit großer Mehrheit Birgit Pelke von der SPD (45 Ja-Stimmen von 48 Anwesenden) und Luise Schönemann, Die Linke, (41 Ja-Stimmen von 48 Anwesenden) gewählt. Der vorgeschlagene dritte Stellvertreter des Stadtratsvorsitzenden von der AfD hat dagegen nicht die erforderliche Stimmenmehrheit bekommen. Marek Erfurth scheiterte sowohl im ersten als auch im zweiten Wahlgang (1. Wahlgang: 23 Ja-Stimmen, 2. Wahlgang: 25 Ja-Stimmen von jeweils 48 Anwesenden). AfD-Fraktionschef Stefan Möller beantragte daraufhin, einen dritten Wahlgang auf die nächste Stadtratssitzung zu verschieben. Diesem Antrag haben die Erfurter Stadträte mit knapper Mehrheit zugestimmt.

Quelle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here