SHK: Falscher Bußgeldbescheid per Email

0
342

Bei der Polizeiinspektion Saale-Holzland wurde Strafanzeige wegen Betruges erstattet. Eine Firma im Raum Eisenberg bekam per E-Mail einen Bußgeldbescheid wegen einer Geschwindigkeitsüberschreitung übersandt. Dieser Bescheid hat den Anschein, das er von einer Bußgeldstelle der Polizei kommt. Die Bußgeldstellen der Polizei übersenden solche Bescheide aber nicht per E-Mail! Das genannte Aktenzeichen entspricht auch nicht der Form eines amtlichen Aktenzeichen. Des Weiteren soll der Autofahrer, als Beschuldigter ein Verbrechen verübt haben. Es handelt sich bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung aber lediglich um eine Ordnungswidrigkeit! Weiterhin sind in diesem Schreiben sehr viele Rechtschreibfehler vorhanden. Wer solche Bescheide per E-Mail bekommen hat, soll diese genau prüfen und sich bei seiner zuständigen Polizei melden und gegebenenfalls Anzeige erstatten. In dieser E-Mail sind weiterhin auch zwei Links hinterlegt, welchen man nicht folgen sollte. Es könnte in diesem Fall möglich sein, dass der Rechner mit Schadsoftware infiziert wird.

Quelle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here