Erfurt: Polizei sucht Zeugen nach Raubüberfall

0
459
www.pixabay.com, CC0 Creative Commons

Die Polizei ermittelt zu einer Raubstraftat, die sich heute Morgen am Julius-Leber-Ring in Erfurt zugetragen hat. Gegen 02:10 Uhr hatte in der Nähe einer Gaststätte ein unbekannter Mann einen 28-Jährigen Mann mit einem Messer gedroht und die Herausgabe seines Portemonnaies gefordert. Der Geschädigte wurde durch den Angreifer zu Boden gestoßen und durch Schläge und Tritte leicht verletzt. An das Portemonnaie gelangte der Täter nicht. Er ließ später von dem jungen Mann ab und lief in Richtung einer Straßenbahnhaltestelle weg.

Der Täter trug eine dunkle Jacke, einen hellen Pullover und Kopfbedeckung. Trotz der sofortigen Fahndung konnte der Täter nicht festgestellt werden. Der verletzte junge Mann musste in die Klinik gebracht werden.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu dem Täter machen können und möglicherweise Beobachtungen gemacht haben. Hinweise erbittet der Inspektionsdienst Erfurt-Nord, Tel. 0361/ 7840-0, unter Angabe der Vorgangsnummer 178700.

Quelle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here