Erfurt: 17-Jähriger verpasst Haftantritt um mehr als eine Woche

0
212

Erfurt: 17jähriger verpasst Haftantritt um eine Woche – Gestern Nacht gegen 2:00 Uhr meldete sich ein 17-jähriger Deutscher bei der Dienststelle der Bundespolizei nahe des Erfurter Hauptbahnhofes und gab an, dass er sich zum Jugendarrest melden soll. Den eigentlichen Termin am 29. Juli hatte er „verschlafen“. Weil ihn nun das schlechte Gewissen plagte, stellte er sich der Polizei. Die Beamten nahmen den in Erfurt wohnenden Jugendlichen in Gewahrsam und brachten ihn zur Verbüßung des zweiwöchigen Jugendarrests in die Jugendarrestanstalt Arnstadt. Das Zuchtmittel hatte das Erfurter Amtsgericht wegen einer durch den 17-Jährigen begangenen Körperverletzung verhängt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here