Erfurter Biotonnen werden gereinigt

0
28

Es wird 17.000-mal geduscht und geschrubbt.

Alle Erfurter Biotonnen, knapp 17.000 Stück, werden vom 19. August bis 25. Oktober von einem Spezialfahrzeug gereinigt.

„Wichtig ist, die geleerte Biotonne am Entsorgungstag stehen und leer zu lassen, sobald ein Infozettel am Deckel klemmt. Sonst verpasst die Tonne die Dusche.“, informiert Marco Schmidt, Geschäftsführer der SWE Stadtwirtschaft. Die Information zur Behälterwäsche im Onlinekalender dient nur als Hinweis, der Flyer allein informiert konkret über den Reinigungstermin der Biobehälter.

Behälter, die trotz Flyerinfo am Leerungstag nicht gereinigt wurden, dürfen wieder ganz normal zur Abfallbeseitigung genutzt werden. Eine erneute Anfahrt erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt und wird wieder über Flyer informiert. Grundsätzlich wird jedes Objekt nur einmal zur Behälterwäsche angefahren.

Der von der Stadtwirtschaft eingesetzte Reinigungswagen ist mit spezieller Biotonnenreinigungstechnik ausgestattet und bringt das Reinigungswasser in einem großen Tank mit. Die mobile Großwaschanlage ist für den Einsatz hinter einem Entsorgungsfahrzeug konzipiert. Eine ausreichend ausgelegte Pumpentechnik sorgt für ein gutes und umweltfreundliches Reinigungsergebnis. Die geschlossene Waschkammer garantiert, dass keine Reinigungsrückstände in die Umgebung austreten können. Ein Reinigungsvorgang dauert weniger als eine Minute.

Der „Biotonnenduschservice“ ist nicht in jeder Kommune selbstverständlich. In Erfurt wird die Biotonnenreinigung über die Abfallgebühr finanziert.

Quelle: SWE Stadtwirtschaft Erfurt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here