„Jenaplanschule Erfurt“ offziell benannt

0
709

Pünktlich zum ersten Schultag übergab die Bürgermeisterin der Landeshauptstadt Erfurt, Anke Hofmann-Domke, das neue Schulschild an die Schulleiterin Frau Vatterodt. Aus der „Gemeinschaftsschule am Nordpark“ ist damit nun offiziell die „Jenaplanschule Erfurt“ geworden. Der Namenswechsel erfolgte auf Beschluss der Schulkonferenz. Die Stadt Erfurt und das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport hatten dem Antrag auf Namenswechsel zuvor zugestimmt.

Die Jenaplanschule Erfurt arbeitet von der Primarstufe an nach dem reformpädagogischen Konzept Jenaplan, das heißt, die Schülerinnen und Schüler lernen jahrgangsübergreifend in den Klassenstufen 1 bis 3 und 4 bis 6.

So soll das soziale Miteinander und das voneinander Lernen in den verschiedenen Situationen des Schulalltages gefordert und gefördert werden.

Mit dem reformpädagogischen Konzept „Jenaplan“ soll außerdem dem individuellen Lernweg  und Lerntempo jeden einzelnen Kindes Rechnung getragen werden, denn das Lernen erfolgt überwiegend nach Wochenplänen oder in Form von Projekten.

In den nächsten Jahren soll das Konzept weiter ausgebaut werden, denn die Gemeinschaftsschule soll perspektivisch bis zum Abitur führen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here